Januar

Die erste Arbeit im Jahr ist der Rebschnitt. Von den Trieben des vergangenen Jahres bleibt nur eine Rute stehen.

 

Holzpilze können die Rebe zum Absterben bringen.

Februar

Nachdem das Rebenholz aus dem Drahtrahmen entfernt ist wird es kleingehäckselt und verbleibt als Humus im Weinberg. 

März

Die nächste Arbeit ist das Binden der Fruchtruten.

April

Ende April beginnen die ersten Knospen an den Trieben aufzuspringen

Mai

Im rechten Bild ist der junge Trieb im Vierblatt-Stadium. Nun sind die Pflanzen anfällig gegen Pilzinfektionen und tierische Schädlinge.